Datenschutz

Datenschutzerklärung des BFI Tirol

 

1. Vorwort
Aus- und Weiterbildung zählen zu den wichtigsten und grundlegendsten Bausteinen eines gelungenen und erfüllten (Arbeits-)Lebens. Dabei sind nicht nur Basiskompetenzen von Bedeutung, auch die sich ständig ändernden Bedingungen am Arbeitsmarkt machen eine permanente Weiterbildung notwendig.
Wir als BFI Tirol stellen uns gerne diesen Herausforderungen und begleiten Menschen, die ihre berufliche Karriere mit Aus- und Weiterbildung optimieren möchten. Dazu verarbeiten wir personenbezogene Daten.
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Telekommunikationsgesetzes 2003 (TKG 2003).
In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im BFI Tirol. Wir informieren Sie zudem über Ihre Rechte und haben Ihnen die wichtigsten Kontaktadressen aufgelistet, an die Sie sich bei Fragen oder Beschwerden wenden können. 
Bitte beachten Sie: Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt ab 25. Mai 2018 – das ist das Datum des Inkrafttretens der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-Verordnung 2016/679).

 

2. Wer sind wir?
Das BFI Tirol ist ein Bildungsinstitut, das es sich zur Aufgabe macht, Menschen Aus- und Weiterbildung anzubieten. Dabei liegt der Fokus auf die Verwertbarkeit des vermittelten Wissens im Berufs- und Arbeitsleben.
Der Trägerverein Berufsförderungsinstitut Tirol besteht aus zwei Mitgliedern:
Arbeiterkammer Tirol
ÖGB Tirol.
Die operativ tätige Tochtergesellschaft BFI Tirol Bildungs GmbH entwickelt und organisiert das Kursprogramm, bietet Firmenschulungen an und ist verlässliche Partnerin der Öffentlichen Hand (EU, Bund, Land, Gemeinden) bei der Umsetzung von Aus- und Weiterbildung.
Unsere Kontaktdaten:
BFI Tirol Bildung GmbH
Ing.-Etzel-Straße 7
6020 Innsbruck
+43 (0) 512 59 660
www.bfi.tirol
info@bfi-tirol.at
datenschutz@bfi-tirol.at

 

3. Wer ist von dieser Datenschutzerklärung betroffen?
Die Verarbeitung personenbezogener Daten betroffener Personen umfasst z. B. das Erheben, Speichern, Nutzen, Verbinden, Übermitteln oder Löschen von Daten. Als „betroffene Person“ gilt jeweils jene natürliche Person, welcher die Daten zugeordnet werden können. Diese Personen lassen sich in Betroffenenkategorien zusammenfassen und im BFI Tirol sind dies:

  • Interessenten
  • Webseitenbesucher
  • Kunden und ehemalige Kunden des BFI Tirol 
  • Mitarbeiter und Trainer
  • Sämtliche weitere natürliche Personen, welche mit unserem Haus in Kontakt treten 

(z. B. Berater, Geschäftspartner, Bevollmächtigte, Vertreter juristischer Personen, Newsletter-Empfänger etc.)

 

4. Welche personenbezogenen Daten erheben wir?
Im Rahmen Ihrer Anmeldung zu unseren Kursen und Lehrgängen erteilen Sie uns einen Auftrag. Um diesen nach Ihren Vorstellungen abwickeln zu können, ist die Bekanntgabe Ihrer persönlichen Daten notwendig, die Sie uns auf der Anmeldekarte bzw. auf unserer Homepage zur Verfügung stellen bzw. die wir im Laufe der Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Dies sind folgende personenbezogene Daten:

  • Vollständiger Name und Kontaktdaten
  • Zahlungsdaten/Bankdaten
  • Gebuchte und besuchte Kurse
  • Erworbene Qualifizierungen (Zertifikate, Lizenzen, Zeugnisse etc.)

 

5. Welche Rechtsgrundlage haben wir für die Verarbeitung Ihrer Daten?
Wir benötigen Ihre Daten, damit Sie unsere Dienstleistungen und Produkte in Anspruch nehmen können (Vertragserfüllung). Um unsere Aufgaben und Dienstleistungen zu erfüllen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Das gilt auch für vorvertragliche Angaben, die Sie uns im Rahmen einer Geschäftsanbahnung machen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem jeweiligen Produkt (z. B. Buchung und Besuch eines Kurses, Ableben einer Prüfung etc.).
Wenn Sie am BFI Tirol einen Kurs oder Lehrgang buchen, dann treten Sie mit uns in ein Vertragsverhältnis. Damit wir diesen Vertrag erfüllen können, müssen wir beispielsweise Ihre Kontaktdaten verarbeiten, um mit Ihnen in Kontakt treten und damit wir Ihren Kursbesuch in Ihrem Sinne auftragsgemäß und in unseren hohen Qualitätsstandards abwickeln können.

 

6. Informationsverarbeitung zu Ihrem Nutzen (berechtigtes Interesse)
Um unsere Dienstleistungen und unser Produktangebot nach Ihren Bedürfnissen auszurichten, verarbeiten wir Erkenntnisse aus unserer Geschäftsbeziehung.

 

6.1 Wir werden besser durch Ihr Feedback
Auf Grund Ihrer Rückmeldungen zu Ihrem Kursbesuch (anonyme Evaluierung) können wir unsere Dienstleistung verbessern. Die Entwicklung von neuen Kursprodukten basiert zu einem wesentlichen Teil auf diesem Feedback; allerdings beziehen wir auch Anfragen von Interessenten sowie das Buchungsverhalten unserer Kunden in unsere Entscheidungen mit ein.

 

6.2 Datenverarbeitung zu Marketingzwecken und im Rahmen unserer Homepage
Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse sind uns wichtig und wir versuchen, Ihnen Informationen zu Produkten und Dienstleistungen zukommen zu lassen, welche zu Ihnen passen. Hierfür nutzen wir Erkenntnisse aus unserer Kundenbeziehung mit Ihnen oder auch aus Umfragen und Marktforschungen, die wir in Auftrag geben und stets anonym durchgeführt werden. 
Wenn Sie per Formular auf der BFI Tirol Website (Anmeldung bzw. Anfrage) oder per E-Mail-Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir in keinem Fall an Dritte weiter. 

 

Cookies 
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. 
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. 

 

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. 
Google hat sich zur Einhaltung des Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de  
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs. 1 lit f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. 

IMPRESSUM  –  AGB  –  DATENSCHUTZ